Luhmann-online.de
Luhmann-Online
Forum der Luhmann-Einsteiger
Neue Antwort erstellen
Hierarchie
Ms.Draper
Einsteiger

Anmeldedatum: 16.05.2013
Beiträge: 3
Antworten mit Zitat
Hallo,
ich hätte bezüglich Luhmanns Hierarchiebegriff ein Frage.

Entsteht Hierarchie innerhalb der Organisation nur durch die Entscheidungsprämisse der Kommunikationswege oder benennt er noch weitere Faktoren ?
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Tim
Einsteiger

Anmeldedatum: 10.05.2013
Beiträge: 4
Wohnort: Bochum
Antworten mit Zitat
Hey ich habe mich vergangenes Jahr mit Organisation und Entscheidung befasst, ist also schon eine Weile her. Aber ich kann mich an keine weiteren systemtheoretischen Faktoren erinnern.
Warum meinst du das da mehr sein könnte?
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
System
Luhmann-Kenner

Anmeldedatum: 03.11.2010
Beiträge: 102
Antworten mit Zitat
Hallo Tim,
das ist eine spannende Frage, mit der ich mich auch beschäftige.

Zunächst könnte man mit dem Versuch starten, dass Hierarchie aufgrund von Komplexitätszunahme entsteht.

Zu einem späteren Zeitpunkt evoluieren Entscheidungsprämissen, wenn die Menge der Kommunikationen zunehmen, oder was meinst du?
Gruß, Sys
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Tim
Einsteiger

Anmeldedatum: 10.05.2013
Beiträge: 4
Wohnort: Bochum
Antworten mit Zitat
Hey Sys,

Wie gesagt es ist eine Weile her (und ich befasse mich im Moment mit den schriften zur Pädagogik (also 'anderes' Thema). Das was du schreibst klingt für mich plausibel.

Ich weiß nicht ob ich über eine Komplexitätszunahme argumentieren würde.
(Man stellt sich dann schnell die Frage nach dem woher und dem wohin, zumindest geht mir das so. Es muss ja ohnehin auch an bestehende, hierarchisch strukturierte Organisationen nachzuzeichnen sein.)
Aber ich denke du meinst auch das Hierarchie als Komplexitätsreduktion begriffen werden kann?

Sofern Organisationen aus Entscheidungen bestehen, muss Hierarchie ja ein Resultat selbiger sein. Entscheidungen rechnet Luhmann Entscheidern zu (wenn ich mich recht erinnere) und damit wird dann die komplexitätsreduzierende Leistung von Hierarchie sehr deutlich, nicht jeder Eintscheider muss alles entscheiden. Damit wird eine mögliche Motivation zur Bildung von Hierarchien in Organisationen recht greifbar.

Wenn ich mich nicht irre spielte 'Konsenz' auch noch eine wichtige Rolle. Konnte man nicht über ein Konsenzbedürfnis die relevanz von Entscheidungen 'ermitteln'?
auf jeden Fall aber so 'schwerer' oder 'wichtiger' die Entscheidung desto größer der bedarf eines Konsenses.
(wie man jüngst bei einer bekannten Organisation in meinem 'wohnort' beobachten konnte Wink)

Gruß Tim.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
POst
Matt619
Gast

Antworten mit Zitat
ist also schon eine Weile her. Aber ich kann mich an keine weiteren systemtheoretischen Faktoren erinnern.
Hierarchie
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  

  
  
 Neue Antwort erstellen